Systemische Paartherapie

Gute Beziehungen können uns mit Kraft durchs Leben begleiten, uns tragen und uns beflügeln.
Aber: Für viele Paare gibt es Zeiten, in denen es nicht klar ist, wie oder ob es gemeinsam weitergehen kann.
Verlieren Menschen den Zugang zu dem Anderen, zu der eigenen Liebe und zu der Liebe der Partnerin/des Partners, erleben wir dies als sehr schmerzhaft.
Wut und Enttäuschung können entstehen, wenn wir nicht verstehen warum es einfach „nicht klappt“ mit dem Anderen. Mit dem, den wir doch einmal geliebt haben. Und vielleicht immer noch lieben…

Systemische Paartherapie ist eine wirksame und bewährte Hilfe. Gerade in Situationen, in denen es darauf ankommt, Festgefahrenes aufzulösen und neue Wege zu beschreiten.
Die effektiven Methoden können auch in schwierigen Zeiten helfen. Sie finden wieder Zugang zu früher erlebten „guten gemeinsamen Zeiten“, erlebtem Glück und erlebter Zufriedenheit.
Ein Ziel könnte es sein, das Abenteuer Mann und Frau wieder zu wagen und zu erleben. Dazu gehört: Gelungenes in der Vergangenheit zu würdigen, Gelingendes in der Gegenwart zu stärken und gemeinsame Möglichkeiten für die Zukunft zu entwickeln.

„Auch ist das Gefühl von Hilflosigkeit zu allen Zeiten das Wahrzeichen großer
Menschen gewesen, ist überdies ein feines Gefühl, und vielleicht der Hafen, aus
dem man rauslaufen muss, um die Nordwestpassage zu entdecken.“
(Matthias Claudius)